Das Pultdach hat nur eine geneigte Dachfläche und wurde früher nur als Überdachung für Garagen,  Lager- oder Nebengebäude verwendet.
 
Mittlerweile findet man diesen Baustil auch bei Wohngebäuden. Es wird gerne genommen um einen architektonischen Akzent zu setzten.
 
Das Pultdach ist außerdem sehr sonnenfreundlich.
Zum einen ist eine passive Sonnenenergienutzung durch große Fensterflächen im Süden möglich. Zum anderen wird es häufig für Häuser mit Solaranlagen verwendet. Außerdem sollte man die volle Raumhöhe im Obergeschoss nicht vergessen.